Versandkostenfrei ab 49 € | 3,99 € Versandkosten
Klimaneutraler und plastikfreier Versand mit DHL GoGreen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortsetzen

Mit Zähneputzen die Welt retten? Auf die Zahncreme kommt es an ;-)

Wie kann man mit Zähneputzen zum Weltretter werden? Finde heraus, was es für alternative Produkte bei der Mund- und Zahnhygiene gibt und wie sich dadurch sehr viel Plastikmüll vermeiden lässt.

 ©  pexels


von Natascha Rupp

12.12.2021, 20:35 Uhr

Mit Zähneputzen die Welt retten? Auf die Zahncreme kommt es an!

Ja, das ist natürlich etwas überspitzt ausgedrückt, aber es ist auch viel Wahres an der Aussage. Natürlich kann man mit Zähneputzen nicht die Welt, sondern hauptsächlich die eigenen Zähne und die Mundflora gesund und schön halten. Aber wenn man sich mal überlegt wie viele Produkte bei der täglichen Mundhygiene zum Einsatz kommen.... dann kommt da einiges zusammen.

410.000.000 Zahnpastatuben für den Müll

Fangen wir mal mit der Zahncreme an. Meistens kommt diese in der klassischen Plastiktube. Davon kaufen wir im Jahr im Schnitt 4-5 Stück, und das mal 83.000.000 Millionen Menschen in Deutschland....sind im Jahr 410.000.000 Zahnpastatuben, die auf dem Müll landen. Dies entspricht einem Plastikabfall von 4.510 Tonnen, alleine in Deutschland. Dazu kommt dann noch die Zahnseide, das Mundwasser, die Interdentalbürstchen, vielleicht ein Zungenschaber.... auch das ist meistens alles aus Plastik und kommt auf den großen Müllberg noch mit drauf.

Welche Alternativen stehen zur Verfügung?

Aber das aller aller meiste davon wäre vermeidbar, denn es gibt so tolle plastikfreie oder plastikreduzierte Alternativen. Zahncremes, die in Tuben aus Biokunststoffen oder im Glastiegel sind. Zahnputztabs, die man ganz einfach zerkaut und dann im Mund aufschäumt.

Zahnseide aus natürlichen Fasern und ohne Plastik, Mundwasser als Konzentrat in der Glasflasche oder Interdentalbürsten aus Bambus. Die meisten nachhaltigen Produkte bieten auch noch einen weiteren Vorteil: meist sind sie Naturkosmetik zertifiziert und oft bestehen sie aus biologischen Inhaltsstoffen.

Das Problem mit dem Mikroplastik…

In den meisten Zahncremes ist auch noch Mikroplastik enthalten, welches in die Umwelt und in den Körper gelangt. Das meiste Mikroplastik versteckt sich in Mikroplastikkügelchen aus PE (Polyethylen) oder PP (Polypropylen). Mit einem Switch auf ein nachhaltiges Produkt hat man also doppelt Plastik gespart ;-)

Unser Fazit

Das Ausgangsstatement, dass man mit Zähneputzen die Welt retten kann, stimmt also insofern, dass man einen großen Beitrag dazu leisten kann, den Plastikberg von Mund- und Zahnhygieneartikel deutlich zu reduzieren. Wenn man jetzt noch die richtige Wahl bei der Zahnbürste trifft, dann ist man quasi 2 Mal täglich Weltretter ;-)

Wir bieten dir in unserem Store eine große Auswahl an tollen Produkten, die dich begeistern werden. Der Switch zu nachhaltigen Produkten wird dir nur positiv auffallen und total einfach sein. Dazu kommt noch unser Versprechen, dass wir dir die Produkte klimaneutral und plastikfrei verpackt zukommen lassen. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren.

Welche Zahnpasta-Alternative gefällt euch am besten? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

Page created using Blog & Page Builder by Reputon

Kommentare (0)

Kommentieren Sie