Versandkostenfrei ab 49 € | 3,99 € Versandkosten
Klimaneutraler und plastikfreier Versand mit DHL GoGreen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist leer

Einkauf fortsetzen

Mit Zähneputzen die Welt retten? Wie wichtig die richtige Zahnbürste ist.

Eine Zahnbürste sollte ca. alle 3 Monate gewechselt werden. Bei 80 Millionen Menschen kommt damit eine Menge an alten Kunststoff-Zahnbürsten zusammen, die meist dem thermische Recycling, also einer Verbrennungsanlage zugeführt wird. Die Wahl des Zahnbürstenmaterials kann also damit schon einen Unterschied für die Umwelt machen.

 © pexels


Bild der Autorin

von Annika Kuhl

30.10.2021, 15:56 Uhr

Mit Zähneputzen die Welt retten? Ist das nicht eine sehr "große" Behauptung, mit dem Zähneputzen nicht nur die eigenen Zähne sauber zu halten, sondern auch noch die Welt retten zu können, und das auch noch 2 mal täglich...?!?

Wir alle wissen ja, dass wir uns mindestens 2 mal täglich die Zähne putzen und alle 3 Monate die Zahnbürste wechseln sollte. Wenn man dann noch bedenkt, dass wir in Deutschland ca. 80 Millionen Menschen sind, kann man sich ausrechnen, dass da einiges an Müll zusammen kommt.

Natürlich sind Zahnbürsten nur ein kleiner Teil des Plastik-Problems, aber ein Wechsel zu einer der vielen Alternativen ist nicht schwer und viele kleine Schritte ergeben schließlich die große Lösung.  Alternativen zu den herkömmlichen Zahnbürsten gibt es mittlerweile sehr viele. Ob aus Bambus, aus Biokunststoff oder sogar als nachhaltige Aufsteckköpfe für die elektrische Zahnbürste. Es gibt also gar keine Ausreden, denn für jeden ist das richtige dabei!

Warum eine Bambuszahnbürste?

Bambus wächst schneller als jede andere Pflanze der Welt. Dabei produziert er deutlich mehr Sauerstoff und bindet während des sehr schnellen Wachstums auch deutlich mehr CO2 als Bäume. Dies wirkt sich regulierend auf das natürliche Ökosystem und positiv auf die Ökobilanz des Herstellungsprozesses aus. Denn Bambus wächst hauptsächlich in China und Indien und hier werden die allermeisten Zahnbürsten auch produziert.

Trotz des Transportweges ist eine Bambuszahnbürste eine super Alternative, da sie nach dem Gebrauch auch vollständig abbaubar ist.

 

 

Warum Biokunststoff?

Es gibt ganz viele verschiedene Biokunststoffe oder Bioplastik, das wichtigste ist allerdings immer, dass die Produkte nach dem Verwenden und am Ende Ihrer Lebenszeit recycelt werden können und biologisch abbaubar sind. Die Zahnbüsten bei uns im Shop werden auf Basis von Zuckerrohr hergestellt. Das Zuckerrohr wird in Brasilien angepflanzt und geerntet. Das fertige Produkt wird aber dann in Deutschland gefertigt.

Die Zahnbürsten oder Aufsteckköpfe aus Biokunststoff, sind den herkömmlichen Zahnbürsten am ähnlichsten und sind somit auch in der Umstellung am einfachsten.

           

Schlussendlich muss man sagen, dass es eine reine Geschmackssache ist, was einem am besten gefällt. Jede Zahnbürste, die nicht aus Plastik ist, ist schon ein Gewinn für die Umwelt und für unsere Ozeane und Meere. Also schaut euch mal die tollen Produkte an und probiert sie aus.

Schreibt uns gerne eure Erfahrungen und was eure Lieblingsprodukte sind, wir freuen uns immer über euer Feedback!

 

Kommentare (0)

Kommentieren Sie